40 aus 100

1. Suzanne Collins – Die Tribute von Panem: Tödliche Spiele
2. Stephenie Meyer – Biss zum Morgengrauen
3. J. K. Rowling – Harry Potter und der Gefangene von Askaban
4. J. K. Rowling – Harry Potter und die Heiligtümer des Todes
5. Walter Moers – Die Stadt der träumenden Bücher
6. Michael Ende – Die unendliche Geschichte
7. J. R. R. Tolkien – Der Herr der Ringe: Die Gefährten

„40 aus 100“ weiterlesen

Lieblingsschuhe

Am Anfang mochte ich die gar nicht. Mittlerweile besitzen wir vier neun verschiedene (Original)Modelle. Wer bietet mehr? 🙂

Wenn doch nur alles so einfach wäre …

Ich habe schon mehrfach den wunderbarleckeren Zitronenkuchen mit und ohne Apfelsine in einer Springform mit Gugelhupfboden gebacken. Das war 1. blöd, weil der Kuchen oft an einigen Stellen kleben blieb und 2. sah das auch nicht so toll aus. Lag also nahe, das ich eine Gugelhupf brauchte. Und das ist nun schon eine Weile her und wo ich sonst so flott bin mit dem Bestellen aus dem Netz, fand einfach noch keine Gugelhupfform den Weg in meine Küche. Bis heute. Ihr erinnert euch an diesen Post? Ja?

Genauso war das heute auch. Zwar lag die Form nicht in dieser Schublade, aber in der großen Ausziehschublade für die Töpfe darunter. Tja, ich muß sie tatsächlich irgendwann gekauft und gleich hinter meiner Chaosschublade verloren haben *tz* Typisch!

Der nächste Kuchen wird also ein cooler Gugelhupf. So ist jedenfalls der Plan…

dergrosse und die Schule

Dergroße musste in der Schule einen Bogen zu einer vorher gelesenen Geschichte ausfüllen. Die letzte Frage zielte drauf ab, sich zu überlegen wie die Geschichte weitergehen könnte. Und was schreibt mein schlauer Sohn?

  • „Das weiß ich doch nicht.“

Das ist so typisch für dengroßen und auch die Lehrer haben leicht geschmunzelt. Noch. Er ist aktuell in der 2.! Klasse. Zu erkennen, das die Schule nicht immer nur lustig ist, war bereits ansatzweise am Anfang der zweiten Klasse für ihn zu spüren. Bis dahin wusste er bereits alles, flog ihm alles einfach zu. Wenn ihn voll erwischt, das er LERNEN muß, um mehr zu wissen, wird es sicher noch eine große Enttäuschung für ihn geben.

Und ich finde die ganze Geschichte ist der kleine Bruder von:

  • „Was ist Mut?“
  • „Mut ist, eine Klausur nur mit einem Satz abzugeben.“

 

Nebenbei bemerkt

Sollte der Geschirrspüler vermeintlich den Geist aufgeben, einfach mal die in den letzten zwei Tagen verwendeten Anti-Kalk-Tabs für die WASCHmaschine gegen die Tabs für die GESCHIRRSPÜLmaschine austauschen. Wirkt wunder und macht sauberes Geschirr. Echt!

war klar

Im November bekam mein Schätzchen ein Blitz. Dazu gabs ein dickes kleines Heftchen. Aber nach ’ner Weile war das Heftchen verschwunden und ich ein bißchen verzweifelt, denn das ist ja doch schon so’ne Wissenschaft für sich. Es musste irgendwo im Haus sein, Betonung auf IRGENDWO. Immer mal wieder durchsuchte ich erfolglos die Schränke. Am Mittwoch hatte ich die Faxen dicke und schrieb eine Mail an den Olympus-Support und bat um ein Neues. Ich wollte es nicht als PDF runterladen. Ich brauche was in der Hand zum Blättern. Ausdrucken wäre mir bei der Menge Tinte und Papier irgendwie zu teuer gewesen.

Heute kam dann schon Post von Olympus, die sind echt schnell! Und einmal dürft ihr raten, was ich heute auch noch gefunden habe. Das war so klar …
[Wer konnte denn auch ahnen, das die Bedienungsanleitung in der Kiste für die Bedienungsanleitungen liegt]

gewusstwie: USB-Stick

Will man einen USB-Stick sauber haben, muß man ihn formatieren und NICHT in der Maschine bei 40°  waschen.

Denn dann, wer hätte das gedacht, funktioniert er nicht mehr … 🙄

Ich hätte da also einen schrotten USB-Stick abzugeben ;-), aber hey immerhin ist der SAUBER und sieht aus wie neu …  😆 😆 😆 😆 😆