Projekt52/09 ~ 33. Blau

projekt5209_33
Die Umsetzung des Themas war ein leichtes. Denn was hat Frau, wenn sie zwei Jungs hat? Unmengen an blauer Wäsche. Außerdem zeigt sich an diesem Foto wieder eine meiner Macken 😉 Jedes Kleidungsstück hat immer gleichfarbige Wäscheklammern 😉

15 Jahre …

Emergency Room enden heute mit der letzten Doppelfolge. Es ist nur eine Serie, aber eine Gute. Und sie lief 15 Staffeln, das macht so ungefähr + – 330 Folgen und ich habe sie seit der ersten Folge verfolgt.

Es ist nur eine Serie, aber ich bin traurig, ganz traurig…

Vorfreude

AF032788

Wenn der Postmann zwei mal klingelt … (oder es einfach vor die Tür legt)

Oooh, was gibt es denn diesmal leckeres???

AF032790

Hmmmmm, ich freue mich, jammi, ich habe gerade tatsächlich Kaffeedurst und auf DEN Kaffee schon lange geschielt.

AF032798

*aaaargh*

WER hat meinen Sta.rbu.cks geklaut?

Boah, das glaube ich jetzt echt nicht. Da kommt tatsächlich ein leerer Karton an. Aber nach einem kurzen Anruf bei der netten Tas.simo-Hotline bekomme ich nun in den nächsten Tagen eine neue Probe zugeschickt. Hoffentlich auch mit Inhalt 🙂

Einsicht …

Wenn ich abends am PC sitze, dann guckt meinherz Filme die ich nicht sehen mag/möchte. Ich bekomme diese aber  trotzdem als Hörspiel mit.

ich: ist das Vin Diesel?
meinherz: jaahaa. 🙄 [leicht genervt, da in film vertieft]
ich: naja, weil das die Stimme von Nicolas Cage ist.
meinherz, horcht: ja, stimmt. aber was Stimmen angeht hast du ja immer Recht.

Danke, ich weiß. Aber genauso weiß ich, das das ein Fluch ist 🙂 „Stadt der Engel“ z.b. ist ein wunderschöner MädchenFilm, aber die Synchronstimme von Nicolas Cage ist grottenschlecht, nicht SEINE Stimme. Das macht den ganzen Film doof. oder „Running on Empty – Die Flucht ins Ungewisse“, ein alter Film mit River Phoenix. die Synchronstimme von Martha Plimpton ist furchtbar schrill. Kann man sowas nicht Nachsynchronisieren?

30 bunte Tassen ~ 1. Tag

30tassen_01
Es hat drei volle Tassen Kaffee gebraucht, bis ich dieses Foto vorhin im Kasten hatte. Zum Glück hat mein Herz genug Kaffee übrig gelassen.
Und dann wollte ich natürlich gestern meine vielen alten Tassen und Becher aus dem Keller holen, damit ich sie evtl. von Staub befreien kann. Tja, das hat sich erledigt. Bereits auf dem Weg in den Keller fiel mir ein, das ich in meinem letzten Aufräum-wir-haben-hier-einfach-zu-wenig-platz-wahn unter anderem die Tassen und Becher entsorgt habe *grmpf* So ein Anfall erleide ich zum Glück nicht oft, so alle zwei Jahre vielleicht. Trotzdem entsorge und entrümpel ich dann Dinge, die ich GARANTIERT [es war bis jetzt immer so!] irgendwann mal wieder brauche. Ich sollte Messi werden, ehrlich, dann müsste ich jetzt nicht schmollen.