Knick in der Linse …

Als ich eben aus dem Fenster schaute, musste ich mir die Augen reiben, dachte ich doch, ich sehe SCHNEE! Aber nein, der ‚Sturm‘, der den aktuellen Platzregen begleitet, hörte abrupt auf und anstatt waagerecht, tänzelte der Regen jetzt in feinen Tröpfchen gen Erdboden.

Schnee im August in Glücksburg wäre auch so wie „wenn die Welt sich rückwärts dreht“. Aber selbst DAS würde mich im Moment nicht mehr wundern.

In schöner Regelmässigkeit …

Es sieht kaum anders aus als im August vor drei Jahren. Und da es in Flensburg eine Menge Feste an der Hafenspitze gibt, weiß ich auch gar nicht mehr, welches Fest es damals war. Heute jedenfalls waren wir beim Dampf-Rund-um. Und das obligatorische Riesenrad ist schon toll, aber es ist auch recht wackelig da oben. Und als die Jungs immer wieder aufstehen wollten, konnte ich nicht mehr wirklich lachen… 😉


„In schöner Regelmässigkeit …“ weiterlesen

Zu Fuß …

nach Dänemark. Oder so ähnlich. Da die Fahrrinne kaum zu erkennen ist, sieht es so aus als könnte man bis nach Dänemark laufen.

Auf der Förde

Während derkleine heute bei der Logopädin weilte, zog es meinherz und mich ein paar schritte weiter an den strand. ich wollte unbedingt ein paar Fotos der vereisten Förde bevor die Schneeschmelze einsetzt. Der Däne sagt diese nämlich für die nächsten Tage voraus.

Projekt52/09 ~ 46. Horizonte

projekt5209_46

Bei uns am Strand. Ein Blick über die Förde rüber nach Dänemark. Das Sonnenlicht tanzte so hübsch übers Wasser, das musste ich einfach festhalten. Auch wenn nicht annähernd so aussieht wie es wirklich war. Aber es geht ja auch um den Horizont. So hieß das 46. Thema beim Projekt52.