meine macken…

alice schrieb vor ein paar tagen über ihre macken. das kam mir [nur ein kleines bißchen] bekannt vor. okay, ich hab kein mädchen, da fallen die haargummis weg, aber ansonsten passte bei meinen jungs [als sie kleiner waren] immer alles ton in ton zusammen. anders kamen sie gar nicht aus dem haus. mittlerweile bin ich schon froh, wenn sich mein großer gleichfarbige socken aus der schublade holt, er hat mamas sinn für ästhetik nicht geerbt. aber hätte ich ein mädchen, würde sie sicher selber schon dafür sorge tragen, das ihre socken, unterwäsche und haargummis zum restlichen outfit passen.
damals [als ich noch jung war] als teen und twen habe ich ganz penibel darauf geachtet, das sogar meine ohrringe passten, denn davon hatte ich viel mehr als schuhe. denn mein schuhtick hingegen ist bei mir lang nicht so typisch mädchengerecht ausgereift, keine ahnung warum. wirklich viele schuhe habe ich nie gehabt [denk] und wenn ihr meinen mann fragt, dann sehen sie alle gleich aus… was aber zur zeit wirklich nicht stimmt, denn ich habe ein paar schwarze mit höherem absatz, braune flache und dunkelrosafarbene! winterstiefel. also nix mit ähnlich und sehen alle gleich aus!

So …

Sieht ein dreijähriger heutzutage aus. Etwas verschlafen und langsam den beginnenden Zuckerschock der Milchschnitte am frühen morgen verdauend.
Aber so einen tollen tag darf derkleine auch mal mit Naschi beginnen. Sein dritter Geburtstag steht ganz im Zeichen seines Lieblingszuges: THOMAS.
Zurzeit lässt sich das Geburtstagskind im Kindergarten feiern und da die kleine Horde bald Hunger hat, werde ich nun Frühstück vorbei bringen.

vinc3

morgen …

… ist es soweit. derkleine wird drei! Was für eine magische Zahl.

Wenn er nicht schon seit monaten dort wäre, dürfte er endlich in den Kindergarten.

Er dürfte, wenn er das nicht schon seit Ewigkeiten tun würde, endlich mit den vielen winzig kleinen Spielzeugen spielen, die durch ein ‚für Kinder unter drei Jahren Verboten’ Schildchen gekennzeichnet sind. Aber mal ehrlich, welches zweijährige Kind hatte noch kein Überraschungsei?
Aber das Größte, das Beste, das Tollste, überhaupt ist das viel besser als jeder andere Geburtstag: Mit drei Jahren darf man endlich ins Smaland. Wirklich, das darf man, nein, nicht man, DERKLEINE darf ab morgen endlich ins Smaland und es werden keine bitterbösen mamasherzerweichenden Tränen mehr beim großen blau-gelben Restaurant, äähh Möbelhaus, vergossen. Kinder sind doch manchmal mit sowenig zufrieden zu stellen.
Und derkleine sowieso: „Ich schenke, grooooße ’schenke, holseisebahn, ganz viel holseisebahn.“
Und ja, er wird schon drei und nicht erst zwei. Er spricht so, das ist vincisch, das ist Modern, das ist Hip, so spricht man Heute, jawohl!
vinc2